Bernhard Termühlen, ehemaliges Vorstandsmitglied der MLP AG

 

Vermögen

 

Februar 2015:

0,45 Milliarden Euro

+0,05 Milliarden Euro (+12,50 %) zum vorherigen Wert

März 2014:

0,40 Milliarden Euro

 

 

Biografie

 

Bernhard Termühlen wurde in Steinfurt (Deutschland) geboren und zwar am 3. Juni 1955. Sein Vater war Bauunternehmer und so fing Bernhard Termühlen nach dem bestandenen Abitur 1974 ein Studium in Bauingenieurwesen und Wirtschaftsingenieurwesen an der technischen Hochschule Aachen an. Im Jahr 1982 beendete er sein Studium mit der Promotion zum Doktor der Ingenieurwissenschaften (Dr. Ing.).


Als ersten Beruf nach seinem Studium wählte er den Posten des Assistenten der Geschäftsleitung bei dem Baukonzern Heitkamp. Nach dieser Assistenztätigkeit von 1982 bis 1984, wechselte er im Jahr 1985 zum Unternehmen MLP AG und arbeite in der Niederlassung Hamburg  als Kundenberater. Bereits ein Jahr später wechselte er vom Kundenberater zum Leiter der Geschäftsstelle Hamburg. Durch seine hervorragende Arbeit als Geschäftsstellenleiter in Hamburg, wurde er im Jahr 1988 zur Hauptniederlassung in Heidelberg als Vorstand berufen.


Auch hier leistete Bernhard Termühlen gute Arbeit und das Unternehmen expandierte zu dieser Zeit stark im In- wie auch im Ausland, zum Beispiel nach Österreich, Schweiz und den Niederlanden. Das Unternehmen wurde binnen weniger Jahre zu Europas führendem unabhängigen Finanz- und Vermögensberater für Akademiker. In dieser Zeit erhielt das Unternehmen auch mehrfach Auszeichnungen für seine Leistungen. Im Jahr 1999 übernahm Bernhard Termühlen den Vorsitz über den Vorstand in der Heidelberger Zentrale. Durch seine starke Hand und den Expansionen, stieg die Aktie des Unternehmens von 55 Cent bei der Erstnotierung auf bis circa 170 Euro als Spitzenwert.


Auf Grund von Anschuldigungen der Falschbilanzierung des Unternehmens, trat er allerdings im Jahr 2003 als Vorstandsvorsitzender zurück. Zu diesem Zeitpunkt besaß er circa 13 % Aktienanteil am Unternehmen, welches wohl ein Großteil seines Vermögens ausmachte. Zu einem Hauptverfahren kam es allerdings bezüglich dieser Anschuldigungen nicht und das gesamte Verfahren wurde 2007 auf Grund von Bedenken des Landgerichts Mannheim bezüglich der Rechtmäßigkeit und gegen einer einmaligen Zahlung in Höhe von 100.000 Euro eingestellt.


Seitdem verlassen der MLP AG ist Bernhard Termühlen als Unternehmer in verschiedenen Bereichen tätig. Er ist langjähriges Mitglied im Beirat der Barmenia Versicherungen in Wuppertal, er ist Aufsichtsratsvorsitzender und beteiligt seit 2008 an der Mayflower Capital AG, außerdem ist er Mitglied im Unternehmerbeirat der Venture Capital Gesellschaft eCapital AG und er ist Beiratsvorsitzender und Miteigentümer der TT-Linie. Neben all diesen Tätigkeiten betreibt er in Deutschland und dem nahen europäischen Ausland noch Landwirtschaft.


Er ist verheiratet und hat mit seiner Frau drei Kinder.