Rowan Sebastian Atkinson, Schauspieler, Drehbuchautor und Produzent

 

Vermögen

 

Oktober 2015:

123 Millionen Euro

+38 Millionen Euro (+44,71 %) zum vorherigen Wert

März 2014:

85 Millionen Euro

 

 

Biografie

 

Rowan Sebastian Atkinson wurde am 6. Januar 1955 in Consett (County Durham, England), als Sohn von Eric Atkinson und Ella May, geboren. Er besuchte in jungen Jahren die Durham Choristers School in Durham (England) und die St. Bees School in St. Bees (Cumbria, England). Nach seiner Schulzeit absolvierte er ein Studium als Elektroingenieur an der Newcastle University in Newcastle (England) und anschließend erweiterte er seinen Abschluss um einen Master of Sciene an dem The Queen’s College Oxford (England). Bereits während seiner Studienbesuche in Newcastle und Oxford, trat er öfters erfolgreich mit selbstgeschriebenen Programmen und Sketschen auf.


Nach seinem Studienabschluss arbeitete er zunächst beim Radio, wo er auch bereits schnell seine eigenen Shows bekam, wofür er selbstverständlich auch selbst die Texte schrieb. Schnell folgten seine ersten Auftritte im Theater und in verschiedenen Fernsehformaten wie zum Beispiel Rowan Atkinson presents…Canned Laughter (1979), Not the Nine O’Clock News (1979 bis 1982), Blackadder (1983 und 1986 bis 1989) oder auch seine wohl bekannteste Rolle als Mr. Bean (1990 bis 1995 und 2006). Neben seinen Fernsehserienauftritten war er auch öfters in Fernsehfilmen, Fernsehwerbung (zum Beispiel in Werbespots für M&Ms (1997) oder Snickers (2014)) und ab 1989 auch öfters in Kinofilmen zu sehen. Seinen ersten Kinofilmauftritt hatte er in dem 1982 erschienenen Film Fundamental Frolics und ab 1989 trat er dann regelmäßig in Filmen auf, unter anderem in The Witches (1990, deutscher Titel: Hexen hexen), Hot Shots! Part Deux (1993, deutscher Titel: Hot Shots! Der zweite Versuch), in zwei Johnny English Teilen (Johnny English (2003, deutscher Titel: Johnny English – Der Spion, der es versiebte) und Johnny English Reborn (2011, deutscher Titel: Johnny English – Jetzt erst recht!)) oder auch in den zwei Mr. Bean Kinofilmen (Bean (1997, deutscher Titel: Bean – Der ultimative Katastrophenfilm) und Mr. Bean’s Holiday (2007, deutscher Titel: Mr Bean macht Ferien)). Wie auch schon zu seinen Radiozeiten, schrieb er für einige Filme in denen er mitwirkte selbst das Drehbuch und vereinzelt war er auch als Produzent tätig.


Rowan Sebastian Atkinson er war knapp 24 Jahre mit Sunetra Sastry verheiratet (1990 bis 2014), zusammen haben sie zwei Kinder (eine Tochter (Lily) und einen Sohn (Benjamin)).


Er hat eine Leidenschaft für Autos, schrieb auch Artikel für einige Magazine und nahm teil an Rennen. Dank seines Vermögens befinden (/befanden) sich einige, darunter viele teure und seltene, Sportwagen in seinem Besitz, zum Beispiel ein McLaren F1 LM (Weltweit nur 5 Modelle, allerdings im Jahr 2015 verkauft für circa 11 Millionen Euro) oder ein Honda NSX.